Black Belt

Black Belt

Mitte der 30er Jahre erlässt das japanische Militär ein Edikt, nach dem alle Kampfsportschulen der Armee untergeordnet werden. In Kyushu lehrt man Karate allein als Meditation und Verteidigungstechnik, weshalb die Schule geschlossen wird. Getrennte Wege gehen ab sofort deren Musterschüler: Während Giryu sich einfachen Bauern anschliesst, avanciert Taikan zum obersten Militärausbilder und Günstling eines kriminellen Obristen. Als der nach Giryus Bauern greift, wird ein Duell der ehemaligen Freunde unvermeidlich.

Bewertung

0,0   0 Stimmen