Betrogene Liebe

Betrogene Liebe

Gesellschaft und SozialesD  

Millionen von Singles suchen im Netz nach Liebe. Noch nie war es so leicht, jemanden kennenzulernen. Und nie war es so gefährlich, dabei einem Betrüger auf den Leim zu gehen.

Scamming heißt diese Masche, im Internet durch Betrug an Geld zu kommen. Die Opfer sind Alleinstehende, die sich einsam fühlen und sich nach Liebe und Leidenschaft sehnen. Der Film deckt auf, mit welchen Methoden die Internet-Gigolos ihre Opfer in die Falle locken.

Die Täter geben vor, Traummänner zu sein. Sie machen sich durch romantische Mails im täglichen Leben ihrer Opfer unverzichtbar - ohne ein einziges Treffen. Ist das Opfer in der Liebesfalle gefangen, bringen sie es mit ausgeklügelten Tricks dazu, Geld zu überweisen. Die Strafverfolgungsbehörden sind weitgehend machtlos. Die Chancen von Polizei und Staatsanwaltschaft, an die Täter heranzukommen, tendieren gegen null.

Im Film erzählen die Opfer von gebrochenen Herzen und materiellen Verlusten.

Bewertung

0,0   0 Stimmen