Berlin: Stadt der Engel

Berlin: Stadt der Engel

Fast zwei Drittel der Deutschen können sich die Existenz von Engeln vorstellen. Manche leben sogar mit ihnen.

So wie Mari Nil - sie erlebt sich als ständig von Engeln umgeben. Der Muslim Ender Cetin glaubt: Für jedes Ding auf dieser Welt gibt es einen eigenen Engel und die verwaiste Mutter Gabriele Steins fühlt sich durch die Engel mit der Energie einer anderen Welt verbunden. Der Theologe Johann Hafner sieht im Engels-Hype die wachsende Bereitschaft der Menschen, sich wieder spirituellen Fragen zuzuwenden.

Diana Obinja ist Künstlerin und macht sich auf eine Entdeckungstour durch Berlin, um die sichtbaren und verborgenen Flügelwesen der Stadt zu erkunden. Dabei trifft sie sowohl auf Menschen, die an Engel glauben als auch auf die, die ihre Existenz unvorstellbar finden. Sie lässt sich die kunsthistorische Bedeutung der Engel erklären und zeigen, wo die Engel für die Fassade des Berliner Stadtschlosses in Stein gehauen werden.

Bewertung

0,0   0 Stimmen