Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt: Die 1960er - Mauerbau, JFK, Revolten

Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt: Die 1960er - Mauerbau, JFK, Revolten

SPIEGEL GESCHICHTE SPIEGEL GESCHICHTE 03.02., 07:50 - 09:20 Uhr
Zeitgeschichte 202190 Minuten 

Die 60er Jahre in Berlin sind geprägt vom Mauerbau und dem neuen Alltag im Schatten der Mauer. Es ist außerdem ein Jahrzehnt der Veränderung und Gegensätze: Heintje und die Beatles, Kennedy-Besuch und Chruschtschow, Minirock und lange Haare, Studentenunruhen und Prager Frühling. Das Gesicht der Stadt verändert sich gewaltig, denn sowohl im Westen als auch im Osten herrscht ein Bauboom.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen