Bayerische Olympiageschichten

Bayerische Olympiageschichten

Die Olympische Medaille steht für die Ewigkeit und bildet den Höhepunkt in der Karriere aller Sportler. Olympische Spiele schaffen Momente, die kein anderes Sportereignis zu schaffen vermag. Die Spiele in München 1972 waren ganz besondere. Sportliche und emotionale Höhepunkte präsentierten Deutschland als freundliches und weltoffenes Land. Der Mordanschlag auf die israelischen Sportler stürzte die fröhlichen Spiele in unendliche Trauer. Seit dieser Zeit hat München auch sein Gesicht verändert. Die U-Bahn, der mittlere Ring und die Fußgängerzone sind wegen und für Olympia gebaut worden. In einer fünfteiligen Serie würdigt der Bayerische Rundfunk den 40. Jahrestag der Spiele von München. Zeitzeugen kommen zu Wort und erinnern sich an eine spannende Zeit. Es geht natürlich um den Sport, die Politik aber auch um die 70er-Jahre als Zeitgeist Phänomen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen