Baumeister der Republik - Leopold Figl

Baumeister der Republik - Leopold Figl

Leopold Figl, der erste Bundeskanzler der 2. Republik, Außenminister und späteren Landeshauptmann von Niederösterreich hat nach 1945 wesentlich zur Entwicklung des Österreichbewusstseins und der nationalen Identität beigetragen. Mit seinem berühmten Satz "Österreich ist frei" nach der Unterzeichnung des Staatsvertrages im Schloss Belvedere sicherte er sich den verdienten und bleibenden Platz in den österreichischen Geschichtsbüchern. Das zehnjährige Jubiläum zur Unterzeichnung des Staatsvertrages hat er nicht mehr erlebt, denn eine Woche davor, am 9. Mai 1965, verstarb Figl, der wie kaum ein anderer österreichischer Politiker in der öffentlichen Erinnerung so präsent geblieben ist. Andreas Novak und Tom Matzek porträtieren den in der Nachkriegszeit wohl populärsten "Homo Austriacus".

Bewertung

0,0   0 Stimmen