Barnyard - Der tierisch verrückte Bauernhof: Ein Traum-Geburtstag / Boss mit Biss

Barnyard - Der tierisch verrückte Bauernhof: Ein Traum-Geburtstag / Boss mit Biss

NickToons NickToons 29.05., 09:25 - 09:45 Uhr
Animationsserie 200720 Minuten 

Ein Traum-Geburtstag:

Otis und seine Freunde können es nicht mitansehen: Der Geburtstag des Farmers steht vor der Tür und der Postbote bringt Rechungen und Werbung statt Geburtstagspost. Traurig singt sich der Farmer um Mitternacht selbst ein Ständchen, pustet mutterseelenallein seine Geburtstagskerze aus und legt sich schlafen. Aber kaum ist er eingenickt, wird er von seinen Tieren in die Scheune befördert, wo sie die tollste Geburtstagsfeier aller Zeiten vorbereitet haben. Als der Farmer von sprechenden Farmtieren geweckt wird, gerät er in Panik. Doch die Tiere überzeugen ihn davon, dass die Feier nur in seinem Traum stattfindet. Zunächst ist er skeptisch, aber Pig als fliegendes Schwein überzeugt. Als die Feier vorbei ist und ihn die Tiere wieder ins Bett bringen wollen, hat der Farmer jedoch anderes im Sinn. Er möchte seinen Geburtstagstraum voll auskosten und mal etwas auf den Putz hauen. Er läuft also schnurstracks nur mit einer Unterhose bekleidet in die Biker-Bar und pöbelt erst mal ein paar Biker an. Dann schnappt er sich einen der Feuerstühle und fährt zu der von ihm verehrten Tierärztin, der er endlich seine Liebe gesteht. Die ist davon trotz Unterhose auch ganz angetan, aber die Fahrkünste des Farmer lassen sehr zu wünschen übrig und nur dank des als Bungee-Polizisten verkleideten Otis werden die beiden vor einer unsanften Landung in einer tiefen Felsschlucht bewahrt. Die Tierärztin legt den übermütigen Verehrer mit einem Betäubungspfeil lahm und die Tiere befördern ihren Farmer zurück zum Bauernhof. Doch das Erwachen des Farmers aus dem psychedelischen Traum ist überraschend: Es war nur der Traum eines Traumes von einem Traum, den Pip geträumt hat.

Boss mit Biss:

Otis rast mit seinem neuen futuristischen Rollmobil mit 20 Sachen rückwärts in die Scheune. Daraufhin ist er erst mal für einige Zeit lahmgelegt. Einen Ersatz-Anführer will er aber nicht ernennen. Was soll schon groß passieren?! Doch binnen Stunden herrscht das total Chaos auf der Farm. Deshalb soll Pip vertretungsweise die Leitung der Farm übernehmen. Otis befürchtet das Schlimmste, aber als er sich voll genesen vom Krankenlager erhebt, herrscht auf der Farm himmlischer Friede. Alles ist perfekt organisiert und könnte nicht besser laufen. Die Farm ist sogar besser in Schuss als je zuvor. Otis muss zugeben, dass Pip ein viel besserer Anführer von Barnyard ist, als er selbst es jemals sein könnte. Daher fasst Otis einen folgenschweren Entschluss: Er verlässt die Farm für immer, um sich einen Ort zu suchen, wo er wirklich zu etwas nütze ist. Seine Freunde sind entsetzt als sie seinen Abschiedsbrief finden. Pip macht sich schnellstens auf die Suche nach Otis, um ihn zur Rückkehr zu überreden und findet ihn bald. Doch Otis will nicht zurückkommen, denn er hat sich in eine neue Aufgabe verbissen. Er ist nun der Boss der Biber, die ohne ihn noch planloser Dämme bauen würden, als sie es unter seiner Aufsicht tun. Otis fühlt sich hier wirklich nützlich und überlässt Pip endgültig die Leitung der Farm. Traurig kehrt Pip mit der Nachricht in die Scheune zurück, dass Otis lieber bei den Bibern lebt. Dummerweise werden die Farmtiere gerade jetzt von Mrs. Beady ausspioniert, die sich als Esel verkleidet in die Scheune geschlichen und die sprechenden Tiere mit ihrer Handykamera gefilmt hat. Ihnen droht die Entlarvung. Nun zeigt sich, dass Pips Anführer-Qualitäten leider begrenzt sind. Der biestigen Mrs. Beady ist er nicht gewachsen. So macht sich Pip erneut auf zu Otis und bittet ihn flehentlich um Hilfe. Otis kehrt zur Farm zurück und luchst Mrs. Beady mithilfe seiner Nagetierfreunde das Handy ab. Die Filmdatei wird gelöscht und die Farmtiere kehren fröhlich in die Scheune zurück.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen