Augenzeugen

Augenzeugen

Fotograf Eros Hoagland arbeitet seit 15 Jahren in Konfliktregionen. Er ist der Sohn des bekannten Journalisten und Fotografen John Hoagland. John wurde 1984 erschossen, als er sich für eine Reportage in El Salvador aufhielt. Eros trat in seine Fußstapfen, auch um herauszufinden, was seinen Vater antrieb. Statt Actionbilder bevorzugt er ruhige Aufnahmen, die das Leben der Menschen in Konfliktregionen zeigen. So auch in der mexikanischen Drogenhauptstadt Juárez.
Vierteilige Doku-Reihe über junge Kriegsfotografen von Michael Mann ('Heat').

Bewertung

0,0   0 Stimmen