Auf den Spuren Benedikts

Auf den Spuren Benedikts

Der Film bietet einen ungewöhnlichen Blick auf den Menschen Joseph Ratzinger. Weggefährten aus verschiedenen Lebensphasen erzählen über ihren Freund, Schüler, Lehrer oder Vorgesetzten. Die Autoren sind dem heutigen Papst in einem doppelten Sinn auf der Spur: Zum einen zeichnen sie die wichtigsten Stationen des Lebensweges nach, zum anderen sind sie dem Menschen Ratzinger auf der Spur, denn sein Charakter ist ein Schlüssel zum Verständnis seines Pontifikats. Professor Alfred Läpple berichtet über seinen Schüler Joseph und dessen erste wissenschaftliche Arbeit. Kardinal Walter Kasper blickt auf eine langjährige Freundschaft zurück. Er erlebte Joseph Ratzinger in seiner Professorenzeit in Münster als Kollegen, später als Bischof von Rottenburg-Stuttgart stritt er mit dem Präfekten der Glaubenskongregation Joseph Ratzinger um die Pastoral bei wiederverheiratet Geschiedenen; heute arbeitet er als Ökumeneverantwortlicher im Vatikan eng an der Seite Papst Benedikt XVI. Sein ehemaliger Sekretär als Erzbischof von München und Freising, Bruno Fink, erzählt vom Abschied aus München und den ersten Wochen in der Ewigen Stadt. Daneben berichten Kurskollegen aus dem Priesterseminar, Schüler und Nachbarn über ihre Begegnungen mit Joseph Ratzinger.

Bewertung

0,0   0 Stimmen