Astrid Lindgrens: Wir Kinder aus Bullerbü

Astrid Lindgrens: Wir Kinder aus Bullerbü

FamilienfilmS / D / I  

Die Schule ist dann besonders schön, wenn gerade die Sommerferien beginnen. Man kann zum Schwimmen gehen, sich in der Mühle vom alten Johan schauerliche Geschichten erzählen lassen oder auf einer "einsamen" Insel Seeräuber spielen. Langeweile kommt also bei den Jungs Lasse, Bosse und Ole und den Mädchen Lisa, Britta und Inga nie auf, zumal es da auch noch die kleine Kerstin gibt, die immer für besondere Aufregung sorgt.
Die Jungs bemühen sich nach besten Kräften, den Mädchen ständig Streiche zu spielen. So erzählen sie ihnen von einem verborgenen Perlenschatz, der sich allerdings als sehr seltsam erweist.
Wenn man auf dem Heuboden übernachtet, kann es manchmal schon recht schauerlich werden, vor allem dann, wenn merkwürdige Gespenster auftauchen. Aber Lisa, Britta und Inga lassen sich nicht unterkriegen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen