Artur Brauner

Artur Brauner

Künstlerporträt 

Am 7. Juli 2019 ist der Filmproduzent Artur Brauner im Alter von 100 Jahren gestorben. Aus diesem Anlass sendet das NDR Fernsehen diesen Nachruf auf Artur Brauner.

Brauner produzierte Hunderte Filme, darunter viele der erfolgreichsten Unterhaltungsstreifen der deutschen Nachkriegszeit. Die Erlöse steckte Brauner, der den Holocaust überlebte, in anspruchsvolle Stoffe wie "Die weiße Rose" oder "Hitlerjunge Salomon". Zeitlebens widmete er sich in seinen Filmen den Themen Judenverfolgung in Europa und im Dritten Reich sowie dem Holocaust. 1972 wurde das von ihm produzierte Faschismusdrama "Der Garten der Finzi Contini" von Regisseur Vittorio de Sica mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet.

Artur "Atze" Brauner war bis ins hohe Alter als Produzent und Unternehmer aktiv und als Mitglied der Berliner Kulturszene präsent.

Bewertung

0,0   0 Stimmen