Apokalypse: Weltende oder Neubeginn?

Apokalypse: Weltende oder Neubeginn?

Der Weltuntergang steht unmittelbar bevor, sagt jedenfalls der Kalender der Maya. Vorhersagen des Weltuntergangs haben Tradition. Apokalypse bedeutet Offenbarung, und so heisst auch das letzte Buch im Neuen Testament. Dort steht: Auf den Zusammenbruch der Welt folgt die Vollendung des Gottesreiches. Lohnt sich da der Einsatz für eine bessere Welt, oder soll die Menschheit den Untergang des Bestehenden herbeisehnen, damit Neues entstehen kann? Darüber diskutieren die Theologin Luzia Sutter Rehmann und der Ethiker Markus Huppenbauer. Sie zeigen, welche religiösen Vorstellungen der Apokalypse die Gesellschaft bis heute prägen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen