Alpenflug

Alpenflug

Im Juli 1913 gelingt dem Schweizer Oskar Bider die Weltsensation: Er überquert als erster Mensch die Alpen mit einem Flugzeug. Mittlerweile reist man mit Linienjets in 10 000 Meter Höhe über die Alpen, in bequemen Sitzen und mit Bordservice. Heute gibt es immer mehr Flugbegeisterte, die den Tagen der wagemutigen Flugpioniere auf verschiedenste Weise nacheifern wollen. In akribischer Kleinarbeit restaurieren sie die alten Flugmaschinen und fliegen mit ihnen in die Alpen. Eine liebevoll nachgebaute 'Blériot XI' zieht ihre Kreise am alpinen Himmel. Gletscherflieger, die den Kräften der Natur trotzen, landen inmitten von Eis und Schnee auf Bergmassiven. Ein Rundflug mit der Traditionsmaschine 'JU 52' löst bei ihren Passagieren Begeisterung aus. Und Segelflieger kommen beim stillen Gleiten über die Berge dem Geist der alten Pioniere am nächsten. Die Piloten der Schweizer Kunstflugstaffel Patrouille Suisse fliegen mit unglaublicher Präzision ihre Figuren inmitten der atemberaubenden Kulisse der alpinen Bergwelt.

Bewertung

0,0   0 Stimmen