Abenteuer Forschung

Abenteuer Forschung

WissenschaftsmagazinD  

Er ist der rätselhafteste Teil unseres Lebens: der Schlaf. Wir verschlafen etwa ein Drittel unserer Lebenszeit, und doch ist dieser Zustand noch wenig ergründet. Manche Menschen essen im Schlaf oder haben Sex, ohne am nächsten Morgen etwas davon zu wissen. Aber ist es auch möglich, im Schlaf ein Verbrechen zu begehen? Forscher ergründen erstaunliche Bewusstseinszustände zwischen Schlafen und Wachsein. Traumdeutung hat eine lange Tradition. Was sagen uns die nächtlichen Bilder? Was lässt sich mit modernen Methoden darüber herausfinden? Können wir auch gezielt in unsere Träume eindringen? Die Vorstellung klingt wie eine Zukunftsvision und erinnert an den Kinofilm 'Inception', und doch beruht sie auf neuen Forschungsergebnissen. Einige Sportler nutzen das so genannte Klarträumen sogar, um für Wettkämpfe zu trainieren. In der 24-Stunden-Gesellschaft wird Schlaf nicht selten als Zeitverschwendung betrachtet. Wir können ihn nicht einfach abschaffen. Aber wie weit lässt er sich reduzieren? Weltmeister des Schlafentzugs blieben bis zu elf Tage lang wach. Es sind gefährliche Experimente, denn zu wenig Schlaf kann tödlich sein. Selbst nach Jahrzehnten der Somnologie, der Wissenschaft vom Schlaf, ist diese simple und doch so zentrale Frage noch ungeklärt: Welche Funktion hat der Schlaf und was genau bewirkt er beim Schlafenden? Theorien gibt es viele, die meisten wurden jedoch widerlegt. Aufschluss könnte ein Blick auf den Ursprung, auf die Evolution des Schlafs geben, denn Tiere müssen ebenfalls schlafen. Doch beim genaueren Hinsehen lässt sich Erstaunliches entdecken. Manche Spezies, wie zum Beispiel Delfine oder Vögel, lösen ihre Schlafprobleme mit verblüffenden Tricks. Erst kürzlich gewannen Forscher aus der monatelangen Nachtwache bei Bären im Winterschlaf Einsichten, die Schlaganfallpatienten, Sportverletzten und sogar Mars-Astronauten zugute kommen könnten. Harald Lesch erzählt in 'Abenteuer Forschung' spannende Bettgeschichten und zeigt neueste Erkenntnisse über eines der großen Rätsel der Wissenschaft: den Schlaf

Bewertung

5,0   2 Stimmen