A Gaudi wars in Ottakring

A Gaudi wars in Ottakring

Kabarett und Satire 

Arik Brauer, Maler Sänger, Dichter, zeigt in seinem gesungenen und erzählten Bericht aus den Jahren 1934 bis 1945 an Hand von charakteristischen, authentischen Schicksalen das Denken und Fühlen der Wiener Bevölkerung in dieser Zeit. Nationalsozialismus und Antisemitismus werden geschildert, aber auch die wenigen aber umso heldenhafteren Antifaschisten kommen zu Wort. Trotz der tragischen Ereignisse jener Zeit, kommt auch der Humor bei Brauer nicht zu kurz.

Bewertung

0,0   0 Stimmen