1945 - Der blutige Frieden

1945 - Der blutige Frieden

SPIEGEL GESCHICHTE SPIEGEL GESCHICHTE Gestern, 05:05 - 06:05 Uhr
ZeitgeschichteGB 201560 Minuten 

Nach dem Zusammenbruch des Dritten Reichs lag Europa in Trümmern. Hitlers Kriegshetze und Rassenwahn hatten unzählige Opfer gefordert. Doch das Blutvergießen ging nach der Kapitulation der Nationalsozialisten weiter. Denn nach 1945 richtete sich der Zorn vieler Polen und Tschechoslowaken gegen die deutsche Bevölkerung in Böhmen, Mähren, Schlesien oder dem Sudetenland. Bei den darauffolgenden Vergeltungsschlägen wurde keinerlei Unterschied zwischen tatsächlichen Nationalsozialisten oder unschuldigen Zivilsten gemacht. Millionen Deutsche fielen gezielten Racheaktionen zum Opfer.

Bewertung

0,0   0 Stimmen