Schafft die UEFA die Auswärtstor-Regel ab?

05.02.2019 - 19:13 Uhr

Auf einer UEFA-Sitzung soll abgestimmt werden, ob die in internationalen Wettbewerben greifende Auswärtstorregel abgeschafft werden soll.

Auf einer Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees soll am Mittwoch darüber abgestimmt werden, ob die in internationalen Wettbewerben greifende Auswärtstorregel abgeschafft werden soll.

Eine endgültige Entscheidung des Gremiums, dem auch DFB-Präsident Reinhard Grindel angehört, wird allerdings nicht erwartet.

Auswärtstor-Regel wurde 1965 eingeführt

Der Fortbestand der 1965 eingeführten Auswärtstor-Regel ist dennoch gefährdet. Sie besagt, dass in der Champions League und der Europa League die Mannschaft eine Runde weiterkommt, die bei Torgleichstand aus Hin- und Rückspiel mehr Auswärtstore erzielt hat.

Einige Experten wie beispielsweise die Trainer Jose Mourinho, Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann halten die Regelung nicht mehr für zeitgemäß. Der Grund: Heimmannschaften würden in erster Linie defensiv agieren, um Treffer für den Gegner zu verhindern.

Eine künftige Möglichkeit könnte sein, dass es bei Torgleichstand zu einer Verlängerung käme, wie es bereits aktuell bei exakt gleichen Hin- und Rückspielergebnissen der Fall ist.

Weitere News

Werder Bremen schafft im Heimspiel gegen Kellerkind Stuttgart nur ein 1:1-Unentschieden. Werder-Coach Florian Kohfeldt lobt den Gegner und zeigt sich mit dem Punkt nicht unzufrieden.

Der VfB Stuttgart holt mit dem 1:1 bei Werder Bremen einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. VfB-Trainer Markus Weinzierl zeigt sich zufrieden mit der Einstellung seiner Mannschaft.

Der VfB Stuttgart kommt nicht vom Fleck. In Bremen lassen die Schwaben in Person von Gomez beste Chancen aus. Am Ende steht nur ein Remis.

Union Berlin kommt vor heimischer Kulisse gegen Bielefeld nicht über ein Remis hinaus. Auch im zweiten Freitagsspiel gibt es keinen Sieger.

Julian Nagelsmann kritisiert das Geschehen im World Wide Web und verrät dabei auch, dass er selbst auch vom Internet-Mobbing betroffen gewesen ist.

Vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund äußert sich Peter Bosz zu den Veränderungen bei seinem Ex-Verein. Auch das bittere Europa-League-Ausscheiden und Marco Reus sind Thema.

Niko Kovac muss am Samstag auf Innenverteidiger Mats Hummels verzichten. Der Nationalspieler fehlt aufgrund eines grippalen Infekts.

Schalke 04 hat im CL-Achtelfinal-Hinspiel unglücklich mit 2:3 gegen Manchester City verloren. Coach Domenico Tedesco hofft dennoch auf eine selbstbewusste Leistung gegen Mainz 05.

zur News-Übersicht