Hertha BSC: Rune Jarstein ist Norwegens Fußballer des Jahres

06.01.2019 - 14:10 Uhr

Bei der Hertha ist er einer der Erfolgsgaranten der vergangenen Jahre, nun wurde er vom norwegischen Verband ausgezeichnet: Rune Jarstein.

Torhüter Rune Jarstein vom Bundesligisten Hertha BSC ist zu Norwegens Fußballer des Jahres gewählt worden. Bei der Gala am Samstagabend in Stavanger erhielt der 34 Jahre alte Schlussmann vom norwegischen Verband NFF erstmals die Auszeichnung. Jarstein steht seit 2014 bei Hertha unter Vertrag und ist die unangefochtene Nummer eins.

"Ich bin natürlich sehr stolz und freue mich wahnsinnig über diese Auszeichnung", sagte Jarstein bei der Verleihung. In 16 Liga-Einsätzen in der laufenden Saison blieb der Nationaltorhüter fünfmal ohne Gegentor. Auch dank seiner Leistung sind die Berliner auf Platz acht der Tabelle in Reichweite der Europapokalränge.

Insgesamt bringt es der 34-Jährige auf 124 Pflichtspiele für die Berliner, in denen er 39-mal ohne Gegentreffer blieb. Zudem lief er in 58 Länderspielen für die norwegische Nationalmannschaft auf.

Weitere News

Werder Bremen schafft im Heimspiel gegen Kellerkind Stuttgart nur ein 1:1-Unentschieden. Werder-Coach Florian Kohfeldt lobt den Gegner und zeigt sich mit dem Punkt nicht unzufrieden.

Der VfB Stuttgart holt mit dem 1:1 bei Werder Bremen einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. VfB-Trainer Markus Weinzierl zeigt sich zufrieden mit der Einstellung seiner Mannschaft.

Der VfB Stuttgart kommt nicht vom Fleck. In Bremen lassen die Schwaben in Person von Gomez beste Chancen aus. Am Ende steht nur ein Remis.

Union Berlin kommt vor heimischer Kulisse gegen Bielefeld nicht über ein Remis hinaus. Auch im zweiten Freitagsspiel gibt es keinen Sieger.

Julian Nagelsmann kritisiert das Geschehen im World Wide Web und verrät dabei auch, dass er selbst auch vom Internet-Mobbing betroffen gewesen ist.

Vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund äußert sich Peter Bosz zu den Veränderungen bei seinem Ex-Verein. Auch das bittere Europa-League-Ausscheiden und Marco Reus sind Thema.

Niko Kovac muss am Samstag auf Innenverteidiger Mats Hummels verzichten. Der Nationalspieler fehlt aufgrund eines grippalen Infekts.

Schalke 04 hat im CL-Achtelfinal-Hinspiel unglücklich mit 2:3 gegen Manchester City verloren. Coach Domenico Tedesco hofft dennoch auf eine selbstbewusste Leistung gegen Mainz 05.

zur News-Übersicht