Transfergerücht: Roma hat angeblich Interesse an Borussia Dortmunds Julian Weigl

07.12.2018 - 08:34 Uhr

Unter Lucien Favre hat es Julian Weigl in Dortmund sehr schwer. Bei der Roma steht der Mittelfeldspieler dagegen wohl hoch im Kurs.

Der fünfmalige deutsche Nationalspieler Julian Weigl könnte Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund in der Winterpause verlassen. Nach einem Bericht der Bild-Zeitung würde der italienische Erstligist AS Rom den 23 Jahre alten Mittelfeldspieler gerne für anderthalb Jahre ausleihen.

Weigls Vertrag beim BVB läuft noch bis Juni 2021. Unter Trainer Lucien Favre spielt er aber keine große Rolle.

Vor dem Revierderby bei Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) kam Weigl in der Bundesliga erst in drei von 13 Spielen zum Einsatz.

Weitere News

Nach knapp eineinhalb Jahren beim FC Everton hat Cenk Tosun weiterhin keinen Stammplatz. Flüchtet er nach Italien?

Die Fans von Eintracht Frankfurt machten gegen Benfica in Eigenregie eine Sitzplatztribüne zu einer Stehplatztribüne. Sitzschalen wurden abmontiert.

Barca ist weiter auf der Suche nach einer Ergänzung für den Angriff. Die frischeste Spur führt nun zu den Toffees.

Aufgrund einer Verletzung während der EL-Partie in Napoli droht Aaron Ramsey ein jähes Ende seiner elfjährigen Karriere beim FC Arsenal.

Die Eintracht steht nach dem 2:0-Erfolg gegen Benfica im EL-Halbfinale - nun wartet der FC Chelsea. Für die Beteiligten kein Grund zur Sorge.

Eintracht Frankfurt steht im Halbfinale der Europa League. Entsprechend gelöst zeigten sich im Anschluss auch die Spieler und Fredi Bobic.

Der Rassismus in den Stadien zwingt Englands Fußballer, eine ungewöhnliche Maßnahme zu ergreifen. Am Freitag legen sie einen Social-Media-Boykott ein.

Rode hatte die Tür geöffnet - und Frankfurt ist durchgegangen. Die Eintracht setzt ihre Reise fort und steht im Halbfinale der Europa League.

zur News-Übersicht