Anthony Modeste angeblich im Gespräch beim kriselnden VfB Stuttgart

09.11.2018 - 08:15 Uhr

Die Offensive des VfB Stuttgart ist harmlos. Ändern könnte sich das vielleicht mit einer Neuverpflichtung. Kommt Modeste zurück in die Bundesliga?

Anthony Modeste steht laut einem Medienbericht auf der Liste des kriselnden VfB Stuttgart. Der Transfer könnte aufgrund der undurchsichtigen Vertragssituation des ehemaligen Kölners allerdings zu einer Herausforderung werden.

Im Idealfall für den VfB Stuttgart könnte Modeste ablösefrei verpflichtet werden, berichtet die Bild. Der Stürmer hatte seinen Vertrag vor einigen Monaten eigenhändig aufgelöst, weil der chinesische Klub Tianjin Quanjian letzte Gehaltszahlungen unterlassen hatte.

VfB-Vorstand Michael Reschke könnte investieren

Inwiefern diese Vertragsauflösung allerdings rechtskräftig ist, versucht die FIFA aktuell zu klären. Es besteht ebenso die Möglichkeit, dass Modeste weiterhin in China unter Vertrag steht und die Stuttgarter damit eine größere Ablösesumme kosten könnte.

Sportvorstand Michael Reschke hatte zwar zuletzt nicht ausgeschlossen, im Winter zu investieren, nach den Ausgaben im Sommer dürften die Mittel der abstiegsbedrohten Schwaben allerdings erschöpft sein. Als Tabellenletzter hat Stuttgart bislang sechs Tore erzielt und stellt mit Fortuna Düsseldorf die schlechteste Offensive der Liga.

Modeste stellte seinen Torriecher in seiner Zeit bei der TSG 1899 Hoffenheim und beim 1. FC Köln unter Beweis. Für Köln erzielte er 45 Tore in 73 Spielen, für die Hoffenheimer 23 Tore in 63 Spielen. Zuletzt trainierte er unter anderem in Köln, um sich während der laufenden FIFA-Ermittlungen fit zu halten. 

Weitere News

Rekordweltmeister Brasilien hat im Prestigeduell in London gegen den Südamerika-Rivalen Uruguay einen 1:0-Erfolg eingefahren. Das Tor des Abends erzielte Neymar per Foulelfmeter.

Mahmoud Dahoud und Lucien Favre kennen sich bereits aus Gladbacher Zeiten. Was viele als Vorteil sehen, empfindet der Mittelfeldspieler als Nachteil.

Beim FC Bayern hinkt man aktuell hinter den Erwartungen zurück. Kapitän Manuel Neuer zeigt sich von Kritik deshalb nicht verwundert.

Liverpool-Legende Steven Gerrard war wenig von einer Verpflichtung von Mario Balotelli überzeugt, galt dieser doch als Skandalstürmer.

Lovren hat sich in einem Video nach Kroatiens Sieg in der Nations League gegen Spanien zu einer Beleidigung gegenüber Ramos hinreißen lassen.

Wayne Rooney hat beim 3:0-Erfolg gegen die USA seine Karriere in Englands Nationalmannschaft beendet. Leider, so Coach Gareth Southgate, blieb dem Stürmer ein letztes Tor verwehrt.

Anthony Modeste zog es vor anderthalb Jahren ins Reich der Mitte. Jetzt könnte der ehemalige Kölner Torjäger in die Bundesliga zurückkehren.

Gerrard avancierte in Liverpool zur Legende. Mittlerweile ist er unter die Trainer gegangen. Dabei hat er sich einiges von Jürgen Klopp abgeschaut.

zur News-Übersicht