FC Bayern München: Serge Gnabry trainiert nach Achillessehnenproblemen wieder

14.01.2020 - 17:23 Uhr

Serge Gnabry ist zurück im Training des FC Bayern München. Der Offensivmann musste in der vergangenen Woche das Trainingslager frühzeitig abbrechen.

Nationalspieler Serge Gnabry steht Bayern München womöglich schon beim Bundesliga-Rückrundenstart des deutschen Rekordmeisters am Sonntag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) bei Hertha BSC wieder zur Verfügung.

Der 24 Jahre alte Flügelstürmer trainierte am Dienstag erstmals seit fast einer Woche wieder auf dem Platz.

Bayern München: Serge Gnabry trainiert kaum in Katar

Wegen Achillessehnen-Beschwerden musste Gnabry in der Vorwoche seine Teilnahme am Trainingslager des FC Bayern in Katar vorzeitig beenden.

Der Meister der vergangenen sieben Jahre geht als Tabellendritter mit vier Punkten Rückstand auf Herbstmeister RB Leipzig in die Rückrunde.

Weitere News

Dani Olmo steht bei RB Leipzig auf dem Zettel. Offenbar ist man sich grundsätzlich einig, nur die Ablösesumme stellt noch ein Problem dar.

Nach zweieinhalb Jahren in München verlässt Ryan Johansson den FC Bayern. Der Luxemburger unterschreibt langfristig beim FC Sevilla.

Die Offensive von RB Leipzig scheint nicht zu stoppen zu sein und schreibt jetzt schon Geschichte. Bastian Oczipka hingegen trifft mit Schalke 04 in München auf seinen Angstgegner.

Goal fasst die wichtigsten Transfergerüchte der Premier League, Bundesliga, Ligue 1, Serie A und weiteren Top-Ligen zusammen. Bleib auf dem Laufenden!

Statt auf Lionel Messi schaut Kylian Mbappe lieber auf Cristiano Ronaldo. Der PSG-Star erklärt auch, warum das so ist.

Bedient sich der FC Bayern ausgerechnet beim Titelkonkurrenten aus Leipzig? RB-Verteidiger Dayot Upamecano soll das Interesse geweckt haben.

Tottenham soll mit Willian Jose wohl einen Kane-Ersatz gefunden haben. Am Mittwoch stand der 28-Jährige nicht mehr im Kader Real Sociedads.

Ein Abschied von Real Madrid auf Leihbasis, vielleicht zu Ex-Verein Tottenham? Ein solches Szenario hat der Berater von Gareth Bale ausgeschlossen.

zur News-Übersicht