Offiziell: Alexander Isak wechselt vom BVB zu Real Sociedad

12.06.2019 - 15:14 Uhr

Nach seiner Leihe kehrt Alexander Isak nicht mehr zum BVB zurück. Die Dortmunder verkaufen den Schweden an Real Sociedad nach Spanien.

Stürmer Alexander Isak verlässt Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund und wechselt zum spanischen Erstligisten Real Sociedad. Dies teilte der BVB am Mittwochnachmittag offiziell mit.

Über Vertragsinhalte wurde offiziell nichts bekannt. Allerdings soll die Ablöse für den 19-jährigen Angreifer bei 6,5 Millionen Euro liegen. Isaks Vertrag bei der Borussia lief noch bis 2022.

BVB-Sportdirektor Zorc: "Werden seine Leistungen genau beobachten"

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc sagte: "Wir wünschen Alex Isak in Spanien den größtmöglichen Erfolg und werden seine Leistungen genau beobachten."

Der Schwede war im Januar 2017 als umworbenes Top-Talent für knapp neun Millionen Euro von AIK Solna zum BVB gewechselt. Dort schaffte er unter mehreren Trainern den Durchbruch nicht. Die vergangene Saison verbrachte Isak auf Leihbasis bei Willem II Tilburg in der Eredivisie, wo er regelmäßig zum Einsatz kam und gute Leistungen ablieferte.

Weitere News

Der Widerstand gegen die ECA-Reformpläne für den Europapokal ist groß. Die Ligue 1 reagiert ihrerseits mit einem neuen Vorschlag.

Erst schoß Hannes Wolf ein Tor, dann verletzte ihn Jovanovic mit einem brutalen Foul schwer. Österreichs U21 will jetzt für den Neu-Leipziger spielen.

Der Abgang Rodrigos steht bevor, weshalb Atletico Madrid einen neuen Mittelfeldspieler braucht. Das könnte Granit Xhaka vom FC Arsenal werden.

Rodrygo kommt vom FC Santos zu den Königlichen. Dabei hat er schon immer davon geträumt, für Real zu spielen und mit einem Spieler aufzulaufen.

Luka Jovic verabschiedet sich mit einer Auszeichnung von der SGE. Auch Jadon Sancho und Friedhelm Funkel werden geehrt.

Wieder eine Leihe mit Kaufoption: Der Ex-Bayer James Rodriguez steht vor einem Wechsel nach Süditalien.

Liverpool und United pflegen eine der größten Rivalitäten im Fußball überhaupt. Ein Transfer ins Old Trafford kommt für Coutinho nicht in Betracht.

Der Wechsel von Valentino Lazaro nach Mailand wird konkreter. Der Österreicher in Diensten von Hertha BSC soll sich mit Inter bereits einig sein.

zur News-Übersicht