FC Bayern: Lothar Matthäus rät zu Verpflichtung von Leverkusen-Juwel Kai Havertz

22.05.2019 - 11:28 Uhr

Kai Havertz mischt derzeit die Bundesliga auf - und geht es nach Lothar Matthäus, sollte ihn Bayern München im Sommer unbedingt verpflichten.

Ex-Weltfußballer Lothar Matthäus rät dem FC Bayern München zu einer Verpflichtung von Offensivspieler Kai Havertz von Bayer Leverkusen. "Dem FC Bayern würde ich raten, Kai Havertz schon in diesem Sommer zu holen. Lieber jetzt ein paar Millionen drauflegen, bevor er ins Ausland geht", wird er in der SportBild zitiert.

Demnach verkörpere Havertz alles, was es für eine erfolgreiche Karriere braucht. "Er ist torgefährlich und nervenstark. Er hat Ausstrahlung und Selbstvertrauen. Seine Körpersprache zeigt, dass er eine große Persönlichkeit ist", betonte Matthäus.

Havertz, der sowohl im zentralen offensiven Mittelfeld als auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden kann, steht in Leverkusen noch bis 2022 unter Vertrag. In der abgelaufenen Saison war er Bayers bester Torschütze mit 17 Treffern in der Bundesliga.

Weitere News

Tanguy Ndombele zählte in der letzten Saison in der Ligue 1 zu den stärksten Spielern. Ein Transfer des Mittelfeldstars im Sommer ist möglich.

Die Hachinger sind auf der Suche nach einer neuen Einnahmequelle fündig geworden und werden im Juli Aktien ausgeben.

Die Reha läuft gut, aber für eine Teilnahme am Mannschaftstraining zum Auftakt wird es für Lucas Hernandez wohl nicht reichen.

Der VfL schnappt sich einen talentierten Rechtsverteidiger der Gunners: Jordi Osei-Tutu kommt für eine Spielzeit nach Bochum.

Leihgabe Alvaro Tejero von Real Madrid soll vor einem Wechsel zu einem Liga-Konkurrenten stehen. Zwei Klubs sind dabei in der engeren Auswahl.

Spielt Francesco Totti nach seinem Aus bei der Roma bald wieder aktiv Fußball? Leeds United möchte den 42-Jährigen wohl gerne unter Vertrag nehmen.

Bayern München plant weiter für die Zukunft. Auch Emanuel Vignato von Chievo Verona soll ins Visier des FCB gerückt sein.

Florian Kohfeldt ist ohnehin noch bis 2021 an Werder gebunden, er soll aber seinen Vertrag demnächst noch verlängern.

zur News-Übersicht