Neymar-Vater schuld an Schwalben des Sohnes? "Verantwortlich, ihn zu schützen"

25.03.2019 - 18:07 Uhr

Neymar ist in der jüngeren Vergangenheit zur Zielscheibe von Gegenspielern geworden. Sein Vater riet ihm deshalb wohl zu mehr Theatralik.

Neymar da Silva senior, Vater von PSG-Superstar Neymar, hat angedeutet, dass er an den theatralischen Einlagen seines Sohnes nicht ganz unschuldig ist.

"Ich habe öfter gesagt: Lass dich fallen, Neymar!", erklärte er bei UOL. "Ich denke, er sollte nicht zu oft in 50:50-Situationen gehen, weil er die nicht gewinnen kann", fügte er hinzu.

Schwalben? Neymar-Vater will seinen Sohn schützen

Auf die Frage, ob die Leute ihm vorwerfen würden, dass er der Grund für die teilweise große Theatralik im Spiel von Neymar sei, entgegnete der Vater: "Nein, ich bin nicht dafür verantwortlich, dass er abhebt. Ich bin dafür verantwortlich, ihn zu schützen."

Seit seinem 222-Millionen-Euro-Wechsel vom FC Barcelona nach Paris fiel Neymar immer wieder mit Verletzungen aus. In der Vorsaison verpasste er mit einem Mittelfußbruch 16 Spiele, in der aktuellen Saison setzt ihn erneut eine Fußverletzung aktuell schon wieder 17 Spiele außer Gefecht.

Weitere News

So schnell traf noch keiner: Shane Long netzt gegen Watford am Dienstag bereits nach weniger als acht Sekunden.

Arturo Vidal tat sich zu Beginn seiner Zeit in Barcelona schwer. Nach starker Rückrunde soll dem Chilenen nun eine Verlängerung angeboten werden.

Die Gerüchte um ein Interesse des FC Bayern an Federico Chiesa werden heißer. Aus Italien heißt es, der FCB habe schon eine Offerte unterbreitet.

Seit seiner Ankunft im Sommer 2018 dreht sich bei Juventus alles um Cristiano Ronaldo. Zum Nachteil von einigen Spielern, findet Marco Tardelli.

Lange Jahre spielte Tranquillo Barnetta im deutschen Oberhaus. Im Sommer beendet der Schweizer seine Laufbahn.

Um das Europa-League-Finale austragen zu dürfen, musste Aserbaidschan seine teils diskriminierenden Visa-Richtlinien ändern.

Luca Beckenbauer wird bei Hannover 96 offenbar eine Karriere als Bundesliga-Profi zugetraut. Zurzeit spielt der 18-Jährige in Hannovers U19.

Die Unpünktlichkeit Dembeles war bei Barca häufiger ein Thema. Allerdings eines, das keineswegs überraschend aufkam.

zur News-Übersicht