Barca-Bosse in Amsterdam: Wird Matthijs de Ligt in einen Spielertausch involviert?

25.03.2019 - 16:43 Uhr

Nach Frenkie de Jong will sich Barca angeblich das nächste Ajax-Juwel unter den Nagel reißen. Derzeit wird wohl über einen De-Ligt-Deal verhandelt.

Die Spekulationen um einen Wechsel von Matthijs de Ligt nehmen immer weiter Fahrt auf. Verantwortliche des FC Barcelona sind wegen der Hauptversammlung der European Club Association am Montag nach Amsterdam gereist und wollen dabei die Verhandlungen mit Ajax vorantreiben.

Die spanischen Zeitungen Mundo Deportivo und Sport berichten übereinstimmend, dass Barcelona dem niederländischen Klub ein neues Angebot für Innenverteidiger Matthijs de Ligt unterbreitet hat. In diesen Deal soll auch der erst im Januar von Barcelona verpflichtete Jean-Clair Todibo involviert werden.

Todibo ist ebenfalls Innenverteidiger, Ajax hätte demnach einen Ersatz für de Ligt. Der 19-jährige Franzose soll zunächst leihweise in der Eredivisie spielen. Eine Kaufoption soll nach Angaben der Sport auch bestehen.

De Ligt über Zukunft: "Habe mich noch nicht entschieden"

De Ligt selbst soll einen Wechsel zum FC Barcelona favorisieren, hielt sich nach seinem Debüt-Tor für die Elftal gegen Deutschland jedoch noch bedeckt: "Über meine Zukunft werde ich nächste Woche sprechen. Ich habe mich noch nicht entschieden.“

Nach der Verpflichtung von Frenkie de Jong könnte Barcelona auch das zweite Ajax-Juwel nach Katalonien holen. Es soll auch nicht das letzte Transfergeschäft zwischen den beiden Parteien sein, schließlich haben die Vereine Medienberichten zufolge eine langfristige Kooperation geplant.

Weitere News

Malcom will wohl doch beim FC Barcelona bleiben. Wenige Stunden zuvor war berichtet worden, dass der Brasilianer gerne den Verein wechseln würde.

Arjen Robben steht beim FC Bayern München endlich wieder auf dem Trainingsplatz und hofft, bald noch einmal auflaufen zu können. Der Niederländer verlässt zum Saisonende den FCB.

Der VfL Wolfsburg hat mit dem Schweizer Nationalspieler Kevin Mbabu von BSC Young Boys den ersten Neuzugang präsentiert.

Niklas Stark von Hertha BSC wird einem Gerücht zufolge von RB Leipzig umworben. Dem Innenverteidiger sollen aber auch andere Türen offen stehen.

Das 3:2 vom FC Bayern München bei Werder Bremen war geprägt von einer umstrittenen Elfmeter-Entscheidung. Auch bei den Fans des Rekordmeisters gehen die Meinungen auseinander.

Auch einen Tag nach dem Pokal-Halbfinale zwischen Bayern und Bremen wird der Elfmeterpfiff diskutiert. Der DFB räumte nun eine Fehlentscheidung ein.

Jürgen Klopp und der FC Liverpool werden Lorenzo Insigne nicht verpflichten. Der Trainer möchte sein Team vor allem durch Training verbessern.

Borussia Dortmund empfängt im Saisonendspurt den FC Schalke 04 zum Revierderby. Die Anhänger des BVB erschienen bereits zahlreich beim Training, um ihre Mannschaft zu motivieren.

zur News-Übersicht