Transfergerücht: BVB will Lille-Shootingstar Boubakary Soumare

23.03.2019 - 15:13 Uhr

Borussia Dortmund schnappte sich erst im Sommer mit Delaney und Witsel zwei Mittelfeldspieler. Der nächste soll nun bereits folgen.

Bundesligist Borussia Dortmund will sein Mittelfeld angeblich weiter verstärken und schielt dabei auf Lille-Shootingstar Boubakary Soumare. Dies berichtet das französische Portal Foot Mercato.

Demnach ist der BVB einer von zahlreichen Vereinen, der Soumare ins Auge gefasst hat. Das Arbeitspapier Soumares beim Ligue-1-Klub läuft noch bis 2020, weswegen Lille im Sommer 2019 noch eine Ablösesumme für das Talent bekommen würde. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge verlangt der Tabellenzweite der französischen Beletage rund 25 Millionen Euro für den Mittelfeldmann.

Soumare wird mit Paul Pogba verglichen

Der französische U20-Nationalspieler wird aufgrund seiner Statur, er ist 1,88 Meter groß, bereits mit Weltmeister Paul Pogba verglichen. Auch seine Spielweise mit herausragender Übersicht ähnelt der des Mittelfeldstars von Manchester United.

Soumare kam im Jahr 2017 von Paris Saint-Germain zu Lille, wo er in der vergangenen Saison debütierte und nun bereits bei insgesamt 25 Ligaeinsätzen steht. Neben Schwarz-Gelb haben dem Bericht zufolge auch der FC Arsenal, Tottenham Hotspur, Newcastle United, die AS Rom und die AS Monaco Interesse. Im Sommer 2017 bemühte sich zudem Serie-A-Meister Juventus Turin angeblich um die Dienste des Mittelfeldspielers.

Weitere News

Große Ehre für Virgil van Dijk. Der Abwehrmann des FC Liverpool wurde von seinen Kollegen zum besten Premier-League-Spieler des Jahres gewählt.

Mit der Leistung gegen die Bayern war Florian Kohfeldt trotz des Ausscheidens komplett einverstanden. Ihn wurmte aber die entscheidende Szene.

Reinier gilt in Brasilien als das nächste große Talent. Nun hat ihn wohl auch der BVB auf seiner Liste und sähe ihn gerne in Dortmund.

Nach dem 3:2-Erfolg des FC Bayern in Bremen äußerte sich Uli Hoeneß vielsagend zum kolportierten Interesse an Schalkes Torhüter Alexander Nübel.

Florian Kohfeldt und der SV Werder Bremen scheitern im Pokal-Halbfinale an dem FC Bayern. Nach der knappen 2:3-Pleite findet der Werder-Trainer aber nur kämpferische Worte.

Zinedine Zidane wird im Sommer den Real-Kader umbauen. Ein Wunschtransfer des Franzosen soll BVB-Angreifer Jadon Sancho sein.

Der Reds-Coach erklärt, warum er sich auf Barcelona freut und wieso das Camp Nou den ganz großen Schrecken für ihn verloren hat.

Der FC Bayern steht nach einem harten Kampf und einem 3:2-Sieg über Werder Bremen im Pokalfinale. Niko Kovac sah einen verdienten Finaleinzug, auch wenn er teils glücklich war.

zur News-Übersicht