Eintracht Frankfurts Luka Jovic im Visier des FC Barcelona: Barca-Sportchefs nehmen ihn in Mailand persönlich unter die Lupe

15.03.2019 - 15:17 Uhr

Jovic schoss die Eintracht am Donnerstag ins Viertelfinale der Europa League. Im Stadion war hoher Besuch zugegen, um den Serben zu beobachten.

Der amtierende spanische Meister FC Barcelona hat Eintracht Frankfurts Angreifer Luka Jovic während des Achtelfinal-Rückspiels der Europa League gegen Inter Mailand (1:0) im Stadion beobachten lassen.

Sowohl die beiden Barca-Sportdirektoren Eric Abidal und Ramon Planes als auch der sportliche Leiter Pep Segura waren persönlich im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion vor Ort, um sich ein Bild vom 21-Jährigen zu machen. Zuletzt war vermehrt von einem Interesse der Katalanen an Jovic berichtet worden.

Eintracht Frankfurt: Luka Jovic kam 2017 per Leihe von Benfica

Dabei ist es durchaus ungewöhnlich, dass alle drei Sportchefs gemeinsam zu einem Spiel reisen, um einen Spieler unter die Lupe zu nehmen. Normalerweise teilen die Verantwortlichen die Scouting-Aufgaben untereinander auf.

Jovic war einst im Sommer 2017 im Rahmen eines zweijährigen Leihgeschäfts von Benfica Lissabon nach Frankfurt gewechselt. Nach angekündigter Aktivierung der Ausstiegsklausel soll der Serbe im Anschluss offiziell der SGE gehören.

Weitere News

Der verletzte Superstar Neymar sah sich das Länderspiel von Rekordweltmeister Brasilien gegen Underdog Panama in Porto von der Tribüne aus an - und erlebte eine dicke Überraschung.

Der verletzte Superstar Neymar sah sich das Länderspiel von Rekordweltmeister Brasilien gegen Underdog Panama in Porto von der Tribüne aus an - und erlebte eine dicke Überraschung.

Hannover 96 sorgt auch außerhalb des Platzes für Schlagzeilen: Martin Kind muss eine Schlappe bei der Mitgliederversammlung einstecken.

Aktuell braucht man zwei Abos, um alle Bundesliga-Spiele im TV zu verfolgen. Jetzt hat sich der DFL-Boss über die Zukunft der Rechtevergabe geäußert.

Raphael Varane wird auch in Zukunft für Real Madrid spielen. Ein Wechsel im Sommer ist für den Franzosen kein Thema.

Machen die Bayern ernst bei Frankfurt-Stürmer Luka Jovic? Angeblich soll ein erstes Angebot für den Serben abgegeben werden.

Moise Kean standen im Winter alle Türen offen, stattdessen blieb er trotz geringer Einsatzzeit bei Juventus Turin - dank Giorgio Chiellini.

Borussia Dortmund schnappte sich erst im Sommer mit Delaney und Witsel zwei Mittelfeldspieler. Der nächste soll nun bereits folgen.

zur News-Übersicht