Vorerst keine Entlassung: Schalke-Coach Domenico Tedesco leitet Training

14.03.2019 - 10:39 Uhr

Nach der Auswärtspleite in Manchester stand Tedesco bei den Knappen bereits vor dem Aus. Momentan deutet jedoch vieles auf einen Verbleib hin.

Domenico Tedesco wird beim Erstligisten Schalke 04 trotz der 0:7-Schmach bei Manchester City vorerst nicht entlassen. Der Trainer leitete am Donnerstag die Vormittagseinheit und nahm damit die unmittelbare Vorbereitung auf das Ligaspiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen RB Leipzig auf. Die für Donnerstag angekündigte Erklärung des Vereins steht allerdings noch aus.

Tedesco ist mit Schalke nach der Vize-Meisterschaft in der vergangenen Saison in den Bundesliga-Abstiegskampf gestürzt. Nur vier Punkte beträgt der Vorsprung auf den Tabellen-16. VfB Stuttgart.

Schalke-Sportvorstand Schneider nach Niederlage in Manchester: "Können nicht zur Tagesordnung übergehen"

In der Champions League schieden die Schalker gegen Manchester City am Dienstag im Achtelfinale aus (2:3/0:7).

In Folge der Auswärtspleite beim englischen Meister waren Spekulationen um eine Beurlaubung Tedescos aufgekeimt. Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider ließ verlauten, dass man "nach dem Spiel nicht zur Tagesordnung übergehen" könne.

Weitere News

Der verletzte Superstar Neymar sah sich das Länderspiel von Rekordweltmeister Brasilien gegen Underdog Panama in Porto von der Tribüne aus an - und erlebte eine dicke Überraschung.

Der verletzte Superstar Neymar sah sich das Länderspiel von Rekordweltmeister Brasilien gegen Underdog Panama in Porto von der Tribüne aus an - und erlebte eine dicke Überraschung.

Hannover 96 sorgt auch außerhalb des Platzes für Schlagzeilen: Martin Kind muss eine Schlappe bei der Mitgliederversammlung einstecken.

Aktuell braucht man zwei Abos, um alle Bundesliga-Spiele im TV zu verfolgen. Jetzt hat sich der DFL-Boss über die Zukunft der Rechtevergabe geäußert.

Raphael Varane wird auch in Zukunft für Real Madrid spielen. Ein Wechsel im Sommer ist für den Franzosen kein Thema.

Machen die Bayern ernst bei Frankfurt-Stürmer Luka Jovic? Angeblich soll ein erstes Angebot für den Serben abgegeben werden.

Moise Kean standen im Winter alle Türen offen, stattdessen blieb er trotz geringer Einsatzzeit bei Juventus Turin - dank Giorgio Chiellini.

Borussia Dortmund schnappte sich erst im Sommer mit Delaney und Witsel zwei Mittelfeldspieler. Der nächste soll nun bereits folgen.

zur News-Übersicht