München statt Anfield Road: Wie ein Liverpool-Fan in der falschen Stadt landete

20.02.2019 - 18:27 Uhr

Das Achtelfinalhinspiel der Champions League zwischen Bayern und Liverpool fand in England statt. Ein Fan landete aber versehentlich in München.

Ein Anhänger des FC Liverpool hat während des Achtelfinal-Hinspiels zwischen den Reds und dem FC Bayern mit einer kuriosen Geschichte für zahlreiche Lacher gesorgt. Ein weihnachtlicher Rausch sorgte dafür, dass er am Abend des Spiels nicht nur in der falschen Stadt, sondern auch im deutschen Fernsehen landete.

Nachdem er an den Feiertagen ein paar Biere zu viel getrunken hatte, habe er gedacht, dass das Hinspiel in München stattfinde. Daraufhin buchte er Flugtickets für sich und seine Freunde und fand sich am Dienstagabend nicht etwa an der Anfield Road wieder, sondern in der bayerischen Landeshauptstadt.

Liverpool-Fan war im Fantalk zu Gast

Genauer gesagt landeten er und seine Begleiter in jener Kneipe, aus der der TV-Sender Sport1 den Fantalk überträgt. Dort, wo ehemalige Bundesligaspieler wie Mario Basler und TV-Experten traditionell in Stammtischmanier das laufende Spiel in der Königsklasse mit deutscher Beteiligung kommentieren, gab der Liverpool-Anhänger seine Geschichte zum Besten.

Tore hat die Liverpooler Reisegruppe immerhin keine verpasst. Das Spiel zwischen dem Tabellenführer der Premier League und dem FC Bayern endete 0:0. Das Rückspiel findet am 13. März statt - und dann aber wirklich in München.

Weitere News

Florian Neuhaus hat sich mit guten Leistungen in den Fokus gespielt. Auch Bundestrainer Löw ist die Entwicklung des Gladbachers wohl nicht entgangen.

Immer wieder wird Neymar mit einem PSG-Abschied in Verbindung gebracht. Sein Vater entkräftet das Gerücht und spricht von Vertragsverhandlungen.

Schalke 04 baut im Abstiegskampf auf ein weiteres Talent. Nassim Boujellab aus der U23 soll fortan bei den Profis zum Einsatz kommen.

Joelinton hat sich in Hoffenheim prächtig entwickelt, Klubs aus der Premier League sollen ihn beobachten. Der Brasilianer will aber vorerst bleiben.

Jean-Philippe Gbamin von Mainz 05 liebäugelt offenbar mit einem Wechsel im kommenden Sommer. Das deutet zumindest sein Berater an.

Nils Petersen fühlt sich im Breisgau offenbar sehr wohl. In Freiburg gefällt es dem Angreifer so gut, dass er seine Karriere dort beenden möchte.

Kylian Mbappe zählt zu den heißesten Personalien im Weltfußball. Das sieht auch Jose Mourinho so, der sich voll des Lobes über die Entwicklung des Franzosen zeigt.

Der HSV arbeitet am Wiederaufstieg und will sich langfristig wieder in der Bundesliga etablieren. Ex-Coach Felix Magath hat daran aber seine Zweifel.

zur News-Übersicht