Barcelona-Coach Ernesto Valverde widerspricht Gerüchten: Lionel Messi ist "bei 100 Prozent"

11.02.2019 - 15:38 Uhr

Ist Lionel Messi angeschlagen ins Spiel gegen Bilbao gegangen? Barcelona-Coach Ernesto Valverde dementiert die Gerüchte.

Trainer Ernesto Valverde vom LaLiga-Spitzenreiter FC Barcelona hat Gerüchte um ein mögliches Fitnessproblem seines Starstürmers Lionel Messi zurückgewiesen. Medien in Spanien hatten spekuliert, dass La Pulga aufgrund mangelnder Fitness bei der Nullnummer gegen Athletic Bilbao am Sonntagabend ohne auffällige Aktion geblieben war.

"Messi geht es gut und er ist bei 100 Prozent", erklärte der Coach nach dem 0:0 gegen die Basken. "Er hatte einige Probleme, doch nur, weil wir alle Probleme hatten. Trotzdem geht es ihm gut."

LaLiga: Barca-Star Lionel Messi führt die Torjägerliste an

Nachdem Messi am vergangenen Mittwoch beim 1:1-Remis gegen Real Madrid in der Copa del Rey erst nach 63 Minuten eingewechselt wurde ist, stand der fünfmalige Weltfußballer am Sonntag wieder in der Anfangsformation.

Obwohl Messi gegen die Basken ohne Treffer blieb, präsentierte er sich in den vergangenen Wochen in ausgezeichneter Verfassung. Mit 21 Ligatreffern und 12 Assists in 21 Partien führt er die Torjägerliste in LaLiga souverän an.

Weitere News

Hertha BSC machte beim FC Bayern München über weite Strecken ein gutes Spiel, steht am Ende jedoch ohne Punkte da. Hertha-Trainer Pal Dardai hadert mit der 0:1-Pleite seines Teams.

Nach einem frühen Platzverweis gelingt Nürnberg sogar die Führung, aber am Ende triumphiert die Fortuna aus Düsseldorf.

Hertha BSC machte beim FC Bayern München über weite Strecken ein gutes Spiel, steht am Ende jedoch ohne Punkte da. Hertha-Trainer Pal Dardai hadert mit der 0:1-Pleite seines Teams.

Franck Ribery ist für sein aufbrausendes Temperament bekannt. Nach Bayern Münchens 1:0-Sieg gegen Hertha BSC spricht Trainer Niko Kovac über die frühe Auswechslung des Franzosen.

Die Rote Karte gegen Herthas Rekik erhitzt die Berliner Gemüter. Im Anschluss an die Begegnung kritisierte BSC-Boss Michael Preetz Robert Lewandowski.

Nach dem 3:0-Erfolg des FSV Mainz 05 gegen Schalke 04 war Sandro Schwarz hochzufrieden. Stürmer Karim Onisiwo bekam nach seinem Doppelpack ein Sonderlob vom Trainer ausgesprochen.

Sorge beim FC Bayern München um Kingsley Coman: Der Franzose verletzte sich beim Sieg gegen Hertha BSC. Eine Diagnose steht noch aus.

Wie schon in der Vorsaison verletzt sich Kingsley Coman gegen Hertha BSC. FC Bayern Münchens Trainer Niko Kovac spricht nach dem 1:0-Sieg über die Verletzung und lobt Javi Martinez.

zur News-Übersicht