Schalke-Juwel Ahmed Kutucu über seinen Treffer gegen Fortuna Düsseldorf: "Beim Torjubel ausgerastet"

07.02.2019 - 09:00 Uhr

Mit seinem sehenswerten Treffer brachte Ahmed Kutucu Schalke im DFB-Pokal in Führung. Nach Schlusspfiff sprach er von seinem Torjubel.

Ahmed Kutucu genoss das erste Tor in "seiner" Arena in vollen Zügen. "Es war ein unglaubliches Gefühl", sagte der 18-Jährige nach dem 4:1 (1:0) des Vizemeisters Schalke 04 im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Fortuna Düsseldorf: "Beim Torjubel bin ich ausgerastet. Das war immer mein Traum." Der gebürtige Gelsenkirchener, erst seit dem vergangenen Freitag Profi, hatte die Königsblauen mit 1:0 in Führung gebracht (30.).

Für den U19-Nationalspieler der Türkei, der siebeneinhalb Jahre in der Schalker Jugend spielte, war es der erste Profi-Treffer vor eigenem Publikum. In der Bundesliga hatte der Stürmer bereits zum Hinrundenabschluss beim 3:1 beim VfB Stuttgart als Joker getroffen.

"Als die Fans ausgerastet sind, habe ich Tränen in den Augen bekommen. Ich spiele seit der U 12 beim FC Schalke und arbeite mich immer weiter hoch. Das wollte ich immer mal erreichen: In der Arena auflaufen und ein Tor schießen", betonte Kutucu.

Gegen Düsseldorf stand Kutucu erstmals in der Startelf. Ansprüche auf einen Stammplatz will der 18-Jährige, der in der A-Jugend-Bundesliga in 35 Spielen 22 Tore erzielte, aber nicht stellen. "Das entscheidet der Trainer", sagte er, "da halte ich mich raus."

Weitere News

Wer gewinnt den Titel in der Champions League? Jose Mourinho hat mit Barcelona und Juventus zwei Favoriten in diesem Jahr.

Der FC Bayern verstärkt seine Abwehr angeblich mit Weltmeister Lucas Hernandez, den sich die Münchner einiges kosten lassen.

Yerry Mina outet sich als großer Fan von Heung-min Son. Der Kolumbianer trifft mit der Nationalmannschaft auf Südkorea und spricht im Vorfeld über den Stürmer der Tottenham Hotspur.

Neymar ist in der jüngeren Vergangenheit zur Zielscheibe von Gegenspielern geworden. Sein Vater riet ihm deshalb wohl zu mehr Theatralik.

Nach Frenkie de Jong will sich Barca angeblich das nächste Ajax-Juwel unter den Nagel reißen. Derzeit wird wohl über einen De-Ligt-Deal verhandelt.

Florian Neuhaus hat sich mit guten Leistungen in den Fokus gespielt. Auch Bundestrainer Löw ist die Entwicklung des Gladbachers wohl nicht entgangen.

Immer wieder wird Neymar mit einem PSG-Abschied in Verbindung gebracht. Sein Vater entkräftet das Gerücht und spricht von Vertragsverhandlungen.

Schalke 04 baut im Abstiegskampf auf ein weiteres Talent. Nassim Boujellab aus der U23 soll fortan bei den Profis zum Einsatz kommen.

zur News-Übersicht